Slide background
Förderungen

DigiBoost - Rheinland Pfalz

Bis zu 15.000 Euro Zuschuss um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen durch die Nutzung digitaler Technologien zu erhalten

Wer wird mit wieviel gefördert?

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen:

  • bis 100 Mitarbeiter,
  • Jahresumsatz max. 50 Millionen oder
    Jahresbilanzsumme max. 43 Millionen Euro
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung
  • Digitalisierungsvorhaben >4.000 Euro
  • Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz

Die Förderquote richtet sich dabei nach der Mitarbeiteranzahl: je kleiner das Unternehmen, desto höher die Förderquote:

Mitarbeitendenzahl <10,0 10,0 - 29,9 30,0 - 100
Förderquote 75% 50% 25%

Welche Vorhaben sind förderfähig?

  • Digitalisierung von Produktion und Verfahren
    (z.B. Einführung von Customer-Relationship-Management (CRM)- oder Enterprice-Resource-Planning (ERP)-Systemen )
  • Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen
    (z.B. Infrastruktur für mobiles Arbeiten, Einführung von professionellen IT-Sicherheitslösungen)
  • Digitalisierung von Geschäftsmodellen und Vertriebskanälen
    (z.B. Software-Entwicklung im Zusammenhang mit einem neuen Produkt oder einer Dienstleistung)
DigiBoost - Investition in Digitalisierung

Für die Antragsstellung des DigiBoost-Förderprogramms ist die Teilnahme an einem Info-Webinar Voraussetzung. Die Webinare der IHK Rheinland-Pfalz finden regelmäßig statt, Termine finden sie hier unter "Online Seminare.

Wir unterstützen Sie von der Antragstellung bis zum Verwendungsnachweis.
Gerne prüfen wir Ihre Förderfähigkeit, nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!